Toyota:Murks made in Japan

Der japanische Autobauer Toyota muss wegen technischer Mängel erneut weltweit massenweise Fahrzeuge in die Werkstätten rufen.

Der Weltmarktführer, der bereits im vergangenen Jahr und zu Beginn dieses Jahres millionenfach Autos zurückbeordert hatte, gab am Donnerstag in Köln bekannt, dass knapp 2,4 Millionen Fahrzeuge von einer weiteren Rückrufaktion betroffen seien. Bei Modellen der Marken Toyota Lexus könne das Gaspedal durch die fehlerhafte Befestigung einer Verkleidung im Fußraum beeinträchtigt werden.Gerade bei dem Nobelprodukt aus dem Hause Toyota wird das sicherlich zu einem großen Imageschaden führen.

Post to Twitter