Transparenz in der Finanzberatung liegt bei AWD im Trend

Hannover (news4germany) – AWD Deutschland-Chef Götz Wenker ist überzeugt: “Transparenz im Beratungsgespräch sowie in der Produktauswahl ist für AWD oberstes Gebot.” Denn Finanz- und Eurokrisen haben nicht zuletzt auch dazu geführt, dass die Themen Transparenz, Werthaltigkeit und Renditesicherheit verstärkt in den Fokus der Verbraucher gerückt sind. Finanzdienstleister, wie AWD in Hannover, greifen diesen Trend auf. AWD Deutschland-Chef Götz Wenker: “Verbraucher wollen die angebotenen Finanz- und Versicherungsprodukte so erklärt bekommen, dass die Produkte für sie transparent werden.”

Diese Forderung nach mehr Transparenz in der Finanzberatung stellt Finanzberater und Finanzberaterinnen mit einer vielschichtigen Produktpalette vor Herausforderungen. Die Herausforderungen kennt Götz Wenker: “Einen Weg zu mehr Transparenz in der Branche fördert AWD gemeinsam mit anderen renommierten Gesellschaften durch die Initiative MM2 Volatium”, so der AWD Deutschland-Chef. Der Standard der Initiative MM2 Volatium soll dem Kunden dabei helfen, die Chancen und Risiken eines einzelnen Finanzproduktes besser abschätzen zu können.

Denn die Ansprüche der Verbraucherschützer an die Finanzberater und Finanzberaterinnen bleiben natürlich nicht ohne Folgen für die Beratungsabläufe und die Beratungsinhalte. Hier setzt die Initiative MM2 Volatium an. AWD Deutschland-Chef Götz Wenker: “Es soll eine neutrale und standardisierte Vergleichsbasis in der vielgliedrigen Produktlandschaft geschaffen werden, um somit Beratungs- und Entscheidungsvorgänge zu Gunsten der Verbraucher zu erleichtern.” Joachim Geiberger, Inhaber und Geschäftsführer vom Analysehaus Morgen & Morgen zu MM2 Volatium: “Ziel ist es, auf einen Blick erkennbar zu machen, welche Darstellungen und Produkte diesem entwickelten Standard entsprechen.”

Der Ruf nach mehr Transparenz in der Finanzberatung wird immer lauter. AWD Deutschland-Chef Götz Wenker weist in diesem Zusammenhang auch auf die Internetseite awd-erfahrung.de hin, auf der die Kunden von AWD, ihre Erfahrungen hinsichtlich der Transparenz der Beratung mitteilen können. “Über 4.000 Kunden äußern sich unter awd-erfahrung.de über den fachlichen Rat ihres AWD-Finanzberaters”, so der AWD Deutschland-Chef Götz Wenker. Damit ist klar, dass Verbraucherschutz und eine transparente Finanzberatung Hand in Hand gehen. “Das schätzen die Kunden von AWD besonders”, so der AWD Deutschland-Chef.

news4germany ist ein deutschsprachiger Nachrichtendienst. news4germany verbreitet Textnachrichten aus eigener Nachrichtenproduktion als unabhängige deutsche Nachrichtenagentur. news4germany arbeitet mit eigener Nachrichtenredaktion und achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4germany ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
Regio Beteiligungen GmbH, Lerchenweg 14, 53909 Zülpich, Amtsgericht Bonn, HRB 14018

Kontakt:
news4germany
Nora Kerner
Lerchenweg 14
53909 Zülpich
02252-835632
kerner@news4germany.de
http://www.news4germany.de

Post to Twitter