USA: Gutes Zeichen?

Immer mehr Unternehmen wagen in den USA wieder mit Hilfe von Risikokapital den Sprung aufs Börsenparkett.
Vor allem chinesische Firmen kurbelten zum Jahresende den Markt für Wagniskapital-IPOs an, wie aus Statistiken der US-Branchenvereinigung National Venture Capital Association hervorgeht. Allein im vierten Quartal legten demnach 17 Konzerne wie SinoTech Energy in den USA einen mit Risikokapital finanzierten Börsengang hin. Insgesamt wagten in dieser Zeit 32 Firmen einen solchen IPO. Dabei wurden 3,6 Mrd. Dollar (2,70 Mrd. Euro) eingenommen. Der Schwung dürfte anhalten: Für 2011 haben 42 mit risikokapitalfinanzierte Firmen Börsengänge angemeldet.

Post to Twitter