VERTO OPTIMIERT LÄNDERÜBERGREIFENDE TRANSAKTIONEN MIT BANKING CIRCLE

www.bankingcircle.com

München, 1. Dezember 2021 – Verto, Anbieter für länderübergreifende B2B-Transaktionen, hat sich mit der Payments Bank Banking Circle zusammengeschlossen, um internationale Zahlungen für Kunden zu verbessern. Mit der virtuellen IBAN-Lösung von Banking Circle und dem Zugang zu lokalen Zahlungssystemen der Payments Bank löst Verto die Herausforderungen, die mit komplexen Einzahlungen und länderübergreifenden Transaktionen einhergehen.

Die virtuelle IBAN-Lösung von Banking Circle ermöglicht Finanzinstituten wie Verto, IBANs in mehreren Währungen auf den Namen ihrer Kunden und in verschiedenen Ländern auszustellen. Dadurch können Händler länderübergreifende Transaktionen in mehreren Währungen durchführen. Traditionelle Banken ermöglichen dies aufgrund von Risiken und veralteten Systemen in der Regel nicht.

„Unsere Kunden haben uns gesagt, dass Einzahlungen in ihre Multi-Currency-Wallets schwierig und umständlich sind“, erklärt Ola Oyetayo, Mitbegründer und CEO von Verto. „Als Unternehmen sind wir immer bestrebt, länderübergreifende Transaktionen einfach zu gestalten. Durch die Nutzung der virtuellen IBAN-Lösung von Banking Circle und die Möglichkeit, dass die Payments Bank Zahlungen im Namen unserer Kunden tätigt und einzieht, werden die Probleme vermieden.“

„Konten und Zahlungen laufen nun auf dem Namen des Kunden und haben spezifische internationale Kontonummern (IBANs)“, so Oyetayo weiter. „Das vereinfacht den Abgleich erheblich, stärkt das Vertrauen der Kunden und ebnet den Weg für einfachere internationale Transaktionen. Gemeinsam haben wir die Hindernisse bei länderübergreifenden Transaktionen beseitigt und stellen unseren Kunden wirklich globale Bankkonten zur Verfügung.“

Laust Bertelsen, Chief Executive Officer von Banking Circle, ergänzt: „Verto teilt unser Bestreben, länderübergreifende Transaktionen für alle Unternehmen zugänglich zu machen. Wir wollen sie in die Lage versetzen, ihr weltweites Potenzial auszuschöpfen und die Chancen des internationalen Handels zu nutzen. Das innovative Angebot von Verto hilft bereits kleineren Unternehmen, Transaktionen in Ländern durchzuführen, die sie sonst nicht bedienen könnten. Gemeinsam mit uns hat Verto nun Einzahlungen vereinfacht und länderübergreifende Transaktionen verbessert, wodurch das Angebot noch wertvoller wird.“

Herkömmliche länderübergreifende Transaktionen sind teuer und langsam, da eine Vielzahl von Akteuren am Korrespondenzbankennetz beteiligt ist. Die Nutzung der lokalen Zahlungssysteme von Banking Circle umgeht dieses Problem. Es ermöglicht länderübergreifende Transaktionen, die sich lokal anfühlen, ohne dass eine physische Präsenz oder ein Korrespondenzbanken-Netzwerk in anderen Regionen erforderlich ist.

Die intelligenten Zahlungssysteme von Banking Circle gewährleisten direkte Echtzeit-Zahlungen in mehr als 25 wichtigen Währungen über SWIFT, einschließlich direkter lokaler Clearing-Systeme für CHF, CZK, DKK, EUR, GBP, HRK, HUF, NOK, PLN, RON, SEK und SGD. Die Payments Bank bietet außerdem zwölf lokale Zahlungsmethoden in Ost- und Nordeuropa, sofortige Zahlungsbenachrichtigungen und Treasury Management. Laut einer McKinsey-Analyse des E-Commerce-Marktes wickelte Banking Circle im Jahr 2020 sechs Prozent der weltweiten B2C-E-Commerce-Zahlungen ab und ist auf dem Weg, im Jahr 2021 ein Zahlungsvolumen von 250 Milliarden Euro zu verarbeiten.

Über Banking Circle

Banking Circle ist die Payments Bank für die digitale Wirtschaft. Als voll lizenzierte Bank ohne Legacy-Systeme ermöglicht die Technologie von Banking Circle Zahlungsdienstleistern und Banken jeder Größenordnung, die Chancen in der digitalen Wirtschaft zu nutzen – schnell und kostengünstig.

Die moderne Korrespondenzbank hat das Ziel, ein lokales Clearingnetz aufzubauen, um schnelle und kostengünstige Zahlungen in allen Währungen zu ermöglichen, ganz ohne versteckte Gebühren für Empfänger. Banking Circle hat ein umfassendes Angebot an einzigartigen und preisgekrönten Zahlungslösungen: Bankkonten in mehreren Währungen, IBAN-Lösungen, Bankverbindungen für lokales Clearing und länderübergreifende Transaktionen. Das Fundament bilden marktführende Compliance und Sicherheit.

Durch maßgeschneiderte, flexible, skalierbare und zukunftssichere Lösungen versetzt Banking Circle Finanzinstitute in die Lage, ihren Kunden länderübergreifende Transaktionen in einer ganz neuen Weise zu ermöglichen.

Banking Circle hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über Niederlassungen in London, München, Amsterdam und Kopenhagen.

Für weitere Informationen sowie Interviewanfragen wenden Sie sich gerne an die Pressestelle von Banking Circle in Deutschland:
Patrick Rothwell – Fink & Fuchs AG
Telefon: 0611 74131-16
E-Mail: bankingcircle@finkfuchs.de

Firmenkontakt
Banking Circle S.A.
– –
Boulevard de la Foire 2
1528 Luxembourg

bankingcircle@finkfuchs.de
http://bankingcircle.com

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Patrick Rothwell
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
0611-74131-16
bankingcircle@finkfuchs.de
http://bankingcircle.com

Post to Twitter