Wert von Unternehmen

Der Ölkonzern ExxonMobil ist das teuerste Unternehmen der Welt gemessen am Börsenwert. Für eine Überraschung in der Wertung sorgte allerdings ein IT-Unternehmen. Beim Jahresumsatz kann sich allerdings niemand mit dem US-Einzelhandelsriesen Wal-Mart messen. Wechsel an der Spitze der teuersten Unternehmen der Welt: Der US-Ölriese ExxonMobil löst mit einem Börsenwert von 368,71 Milliarden US-Dollar den chinesischen Ölgiganten und Vorjahressieger PetroChina (302,74 Milliarden Dollar) ab. Auf dem dritten Platz gibt es eine Überraschung: Die Bronzemedaille geht diesmal an Apple. Der Technologiekonzern aus Cuppertino katapultierte sich von Rang 13 aufs Stockerl und ist an der Börse aktuell 295,89 Milliarden Dollar wert.

Platz Vier geht an den Bergbaukonzern BHP Billiton (241,51 Milliarden Dollar), auf Rang Fünf kommt Microsoft mit 238,78 Milliarden Dollar (siehe Tabelle).Gemessen am letzten veröffentlichten Jahresumsatz muss sich Börsenwert-Sieger ExxonMobil allerdings mit Rang Drei begnügen: Der Ölkonzern schaffte einen Umsatz von 275,56 Milliarden Dollar. Den mit Abstand meisten Umsatz aber macht der US-Einzelhändler Wal-Mart mit 408,21 Milliarden US-Dollar.Sein Marktwert beträgt derzeit192,10 Milliarden Dollar – bringt Platz 15 in dieser Wertung.

Platz zwei geht an den Ölkonzern Royal Dutch Shell (278,19 Milliarden Dollar), der im Marktwert-Ranking auf dem neunten Platz zu finden ist. Apple liegt gemessen am Umsatz auf Platz 100 (65,22 Milliarden Dollar).

Post to Twitter