Zugunglück-erste Ergebnisse

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand hätte der Lokführer des Güterzuges die Signale sehen können bzw. müssen.

Der Lokführer des Unglücksgüterzuges von Hordorf ist nach Angaben des Eisenbahnbundesamtes zum Zeitpunkt der Katastrophe in der ersten der beiden Lokomotiven des Zuges gefahren. Bei dem Unglück waren Ende Januar zehn Menschen ums Leben gekommen.

Post to Twitter